Archiv | News RSS feed for this section

Die Konzerte im März 2015

27 Feb

Betraying the Martyrs (FR) + More than a thousand (POR) + Polar (UK) + upon this dawning (ITA) – 01.03.15 (Sonntag) – Köln, Underground

https://www.facebook.com/WeAreBetrayingTheMartyrs

https://www.facebook.com/morethanathousand

https://www.facebook.com/thispolarnoise

https://www.facebook.com/uponthisdawning

19:30 Uhr

16 Euro VVK

Metalcore-Djent/Screamo/Hardcore/Orchestral-Metal

Totem Skin (SWE) + Nightslug (D) + Sickmark (D) – 05.03.15 (Donnerstag) – Köln, privat

www.facebook.com/totemskin

www.facebook.com/nightslug

www.facebook.com/sickmarkhc

20 Uhr

Eintritt unbekannt

atmospärischer Metalcore/Noise-Punk/Powerviolence

Rasta Knast (D) – Glück umsonst (D) – 06.03.15 (Freitag) – Köln, Sonic Ballroom

http://www.rasta-knast.de/

https://www.facebook.com/GlueckUmsonst

21:30 Uhr

8 Euro

Deutschpunk

Dritte Wahl (D) + Cor (D) – 07.03.15 (Samstag) – Köln, Underground

http://www.dritte-wahl.de/

https://www.facebook.com/ruegencore

20 Uhr

17,50 Euro

Deutschpunk/Trashmetal-Deutschpunk

Direct Effect (USA) + Swain/This Routine is Hell (D) – 08.03.15 (Sonntag) – Köln, privat

http://directeffecthc.bandcamp.com/

http://thisroutineishell.bandcamp.com/

18:30 Uhr

Eintritt unbekannt

Hardcore/Punk

Marmozets (UK) – 09.03.15 (Montag) – Köln, Blue Shell

http://www.marmozets.co.uk/

21 Uhr

15 Euro

female fronted Punk

Heepatit-X (NOR) + Jævla Pistolklubb (NOR) + Dead Tired (D) – 09.03.15 (Montag) – Köln, Autonomes Zentrum

https://soundcloud.com/hepatit-x

https://soundcloud.com/jaevlapistolklubb
http://deadtired.bandcamp.com/

20:30 Uhr

5-7 Euro

Stoner-Punk/Punk’n’Roll/female fronted Punk

Adam Angst (D) + Kmpfsprt (D) + Smile and Burn (D) – 10.03.15 (Dienstag) – Köln, Underground

https://www.facebook.com/adamangstofficial

https://www.facebook.com/kmpfsprt

https://www.facebook.com/smileandburn

20 Uhr

10 Euro

Post-Deutschpunk/Post-Hardcore/Hardcore

Killanation (ITA) – 12.03.15 (Donnerstag) – Köln, Sonic Ballroom,

http://killanation.bandcamp.com/

21 Uhr

7 Euro

Technopunk

toyGuitar (USA) + Swingin‘ Utters (USA) – 17.03.15 (Dienstag) – Köln, MTC

http://swinginutters.com/

https://www.facebook.com/toyguitarband

20 Uhr

17 Euro

Punk/Punk

Karies (D) + Evil Köten & The Dalli Dallis (D) – 18.03.15 (Mittwoch) – Köln, Sonic Ballroom

https://soundcloud.com/benny-schr-ter

http://www.evilkloeten.de/

21 Uhr

7 Euro

Deutschpunk/Post-Punk

The Prosecution (D) + Skapanska (D) – 20.03.15 (Freitag) – Köln, Sonic Ballroom

http://www.the-prosecution.com/

http://www.skapanska.de/

21:30 Uhr

7 Euro

Skacore/Ska-Punk

Annisokay (D) – 20.03.15 (Freitag) – Köln, Underground

https://www.facebook.com/annisokay

20 Uhr

12 Euro

Hardcore

Autonomics (USA) + Vizediktator (D) – 24.03.15 (Dienstag) – Köln, Sonic Ballroom

https://m.soundcloud.com/the-autonomics/tracks

http://www.vizediktator.de/

21 Uhr

8 Euro

Post-Indie-Punk

Friend or Enemy (D) + Drive (D) + Bury my Regrets (D) – 24.03.15 (Dienstag) – Köln, Blue Shell

www.friendorenemy.de

http://www.drivedd.de/

http://www.reverbnation.com/burymyregrets

20 Uhr

Eintritt unbekannt

Post-hardcore/Melodic-Hardcore/Hardcore

P.R.O.B.L.E.M.S. (USA) + Gedrängel (D) – 27.03.15 (Freitag) – Köln, Sonic Ballroom

http://problemspdx.com/

https://www.facebook.com/Gedraengel

21:30 Uhr

7 Euro

Punk/Deutschpunk

Taste of Anarchy Tour: Lionheart (USA) + Nasty (BEL) + Cruel Hand (USA) + Desolated (UK) + Coldburn (D) + Havenside (USA) – 28.03.15 (Samstag) – Köln, Underground

https://www.facebook.com/lionheartca

https://www.facebook.com/getnasty

https://www.facebook.com/Cruelhand

https://www.facebook.com/desolateduk

https://www.facebook.com/coldburnfuckyou

https://www.facebook.com/havensideofficial

18:30 Uhr

16 Uhr

Hardcore

Lucky Malice (NOR) + Danger!Man (NOR) – 29.03.15 (Sonntag) – Köln, Sonic Ballroom

http://kraftpest.bandcamp.com/album/lucky-malice

https://soundcloud.com/rogerandreassen/sets/danger-man-kaos-conspiracy

21 Uhr

7 Euro

female fronted Punk/Punk-Hardcore

Die Konzerte im Januar 2015!

6 Jan

Snakes and Lions (D) + Marais (D) + Maskros (D) – 03.01.15 (Samstag) – Köln, privat

https://www.facebook.com/snakesandlions

http://marais.bandcamp.com/

http://maskros.bandcamp.com/

20:30 Uhr

Eintritt unbekannt

Hardcore/Screamo/Post-Hardcore

 

15 Jahre Punkstellen Fest Tag 1: 1982 (D) – Popperklopper (D) – 09.01.15 (Freitag) – Köln, Sonic Ballroom

www.punkstelle.de

http://www.popperklopper.com/

http://www.bonn-duell.de/1982.htm

21:30 Uhr

7 Euro

Deutschpunk

 

15 Jahre Punkstellen Fest Tag 2: Mülheim Asozial (D) + Gedrängel (D) – 10.01.15 (Samstag) – Köln, Sonic Ballroom

http://muelheimasozial.bandcamp.com/

https://www.facebook.com/Gedraengel

21:30 Uhr

7 Euro

Deutschpunk

 

15 Jahre Punkstellen Fest Tag 3: 2LHUD (D) + Lambs (D) – 11.01.15 (Sonntag) – Köln, Sonic Ballroom

http://www.lastfm.de/music/2lhud

http://lambs.bandcamp.com/

21:30 Uhr

7 Euro

Punk-Reggae-Dub/Post-Punk

 

Release Show: Koeter (D) + Magret (D) – 16.01.15 (Freitag) – Köln, Club Scharibbean bzw. privat

https://www.facebook.com/kkoeter

https://www.facebook.com/wassollblossausihmwerden

21 Uhr

Eintritt unbekannt

Indie-Punk/ Post-Punk

 

OHL (D) – 16.01.15 (Freitag) – Köln, Sonic Ballroom

https://www.facebook.com/ohl1980

22 Uhr

8 Euro

Deutschpunk

 

Incarna (D) + Masuria (D) + Second Horizon (D) – 17.01.15 (Samstag) – Köln, MTC

https://www.facebook.com/INKARNA

https://www.facebook.com/masuriaband

http://www.second-horizon.com/

20 Uhr

6 Euro

Progressive Metalcore/Metalcore/Post Progressive Metal

 

Release Show: Giver (D) + In Circles (D) + Seconds of Peace (D) – 22.01.14 (Donnerstag) – Köln, privat

20 Uhr
Eintritt unbekannt
Melodic Hardcore/Hardcore/Hardcore

 

Lax Alex Contrax () + Das frivole Burgfräulein (D) – 24.01.15 (Samstag) – Köln, Underground

http://www.laxalex.de/

http://www.burgfraeulein.de/

20 Uhr

10 Euro

Ska/Punk

 

Funeral for a Friend (UK) + No Bragging Rights (USA) + Fjort (D) – 25.01.15 (Sonntag) – Köln, Gebäude 9

https://www.facebook.com/funeralforafriend

https://www.facebook.com/nobraggingrightsofficial

https://www.facebook.com/fjort

19 Uhr

22 Euro

Post Hardcore/Melodic Hardcore/Hardcore-Screamo

 

UK Subs (UK) + TV Smith (UK) – 27.01.15 (Dienstag) – Köln, Underground

http://www.uksubs.co.uk/

http://www.tvsmith.com/

20 Uhr

14 Euro

Punk/Singer-Songwriter

 

Cheap Drugs (HOL) + Serpent Eater (D) – 30.01.15 (Freitag) – Köln, privat

https://www.facebook.com/CheapDrugs

http://serpent-eater.tumblr.com/

20:30 Uhr

Eintritt unbekannt

Hardcore-Punk/Metal-Sludge

 

Atlas Losing Grip (SWE) + Smile and Burn (D) + Idle Class (D) – 30.01.15 (Samstag) – Köln, Underground

https://www.facebook.com/atlaslosinggrip

https://www.facebook.com/smileandburn

https://www.facebook.com/idleclass

19:30 Uhr

12 Euro

Melodic Crossover/Punkrock/Punk

 

Steakknife (D) + Nerven (D) – 30.01.15 (Freitag) – Köln, Sonic Ballroom

https://www.facebook.com/steakknifemusic

http://www.dienerven.com/

21:30 Uhr

7 Euro

Punk’n’Roll/ Punk’n’Roll

Die Konzerte im November

24 Okt

Give (USA) + Echoes (NL) + Minutes (D) – 05.11.14 (Mittwoch) – Köln, privat

http://givemusical.bandcamp.com/album/give-s-t-12-moonflower-records

http://echoeshc.bandcamp.com/

http://goodintentionshc.bandcamp.com/album/narrations-about-the-god-of-dogs

20:25 Uhr

n.a.

Rock-Punkrock/ Hardcore/ Hardcore-Punk

 

 

WIZO (D) – 06.11.14 (Donnerstag) – Köln, Live Music Hall

www.wizo.de

20:30 Uhr

23 Euro

Deutschpunk

 

 

Supernichts (D) + Robinson Krause (D) + Affenmesserkampf (D) – 07.11.14 (Freitag) – Köln, Sonic Ballroom

https://www.facebook.com/supernichts

http://www.robinsonkrause.de/

https://www.facebook.com/pages/Affenmesserkampf/147118315401455

21 Uhr

8 Euro

Punkrock

 

 

Montreal (D) – 07.11.14 (Freitag) – Köln, Luxor

http://www.montrealmusic.de/

19:30 Uhr

15 Euro

Poppunk

 

 

Hardfaced (MAC) + Seconds of Peace (D) + Kids (D) + Fog of Fear (D)– 10.11.14 (Dienstag) – Köln, Blue Shell

www.facebook.com/hardfaced

http://secondsofpeace.bandcamp.com/

www.facebook.com/kidsxhc

www.facebook.com/FogOfFear

20 Uhr

n.a.

Hardcore

 

 

BOY (CZE ) + Christmas (D) – 14.11.14 – Köln, Sonic Ballroom

http://www.boy-punk.com/

https://www.facebook.com/Christmas666

21:30 Uhr

7 Euro

Punkrock

 

Record Release Show: The sewer rats (D) + Annotation (D) + Ernte 77 (D) – 14.11.14 (Freitag) – Köln, privat

https://www.facebook.com/sewerrats

https://www.facebook.com/annotation

https://www.facebook.com/rentemit77

20:30 Uhr

Preis unbekannt

Punk/Hardcore/Post-Deutschpunk

 

Reverend Beat Man (SWI) + Dead Beat Boogies (D) – 15.11.14 (Samstag) – Köln, Museum

https://www.facebook.com/pages/Reverend-Beat-Man-official/

http://www.deadbeatboogies.com

21 Uhr

16 Euro

Ein-Mann-Punk’n’Roll/Rock’n’Roll

 

Weird Wrestling Circus (D) + Kmpfsprt (D) + Hellbound Boozehounds (D) – 15.11.14 (Samstag) – Köln, Werkstatt

https://www.facebook.com/weirdwrestling

https://www.facebook.com/kmpfsprt

https://www.facebook.com/pages/The-Hellbound-Boozehounds/

20 Uhr

Eintritt frei

Rock’n’Roll/Punk/Rock’n’Roll

 

 

The Lurkers (UK) – Kommando Petermann (D) – 18.11.14 (Dienstag) – Köln, Sonic Ballroom

http://www.thelurkers.co.uk

www.kommandopetermann.de

21:30 Uhr

8 Euro

Punkrock/Deutschpunk

 

Lavatch (D) + In Circles (D) + Random Hate (D) – 22.11.14 (Samstag) – Jugendkulturcafé Troisdorf

https://www.facebook.com/lavatch

http://incircleshardcore.bandcamp.com/

http://randomhate.bandcamp.com/

20 Uhr

5 Euro

Hardcore-Punk/Hardcore-Punk/Hardcore

 

 

The Coathangers (USA) + Broncho (USA) – 23.11.14 (Sonntag) – Köln, Blue Shell

https://www.facebook.com/TheCoathangersATL

http://www.bronchoband.com

21 Uhr

12 Euro

Female Fronted Punk/Indie-Punk

 

 

Abwärts (D) – 27.11.14 (Donnerstag) – Köln, Underground

http://www.abwaerts.rodrec.com/

20 Uhr

12 Euro

Deutschpunk

 

 

Kackschlacht (D) + Cocktailbar Stammheim (D) + Alte Schule Masthorn (D) – 28.11.14 (Freitag) – Köln, Autonomes Zentrum

https://www.facebook.com/Kackschlacht

https://www.facebook.com/cocktailbar.stammheim

20 Uhr

3-5 Euro

Deutschpunk

 

Rivershores (D) + Modern Saints (D) + Be!Tiger(D) – 29.11.14 (Samstag) – Köln, Autonomes Zentrum

https://www.facebook.com/rivershorespunk

https://www.facebook.com/mdrnsaints

https://www.facebook.com/rawbetiger

19:30 Uhr

3-5 Euro

(Pop) Punk/Punk/Punk

HELLFIRE RADIO Konzert am 21.11.!

21 Okt

Hellfire radio Show November 2014

Geburtstag feiern tun wir ja schon immer kräftig, aber das reicht uns dieses Jahr nicht. HELLIRE RADIO verdoppelt und läd zu einem weiteren Konzert am 21. November! Wir haben uns gedacht: Das Rheinland beheimatet so viele gute Bands, und das Jahr hat noch viel zu wenig Bier und Pogo gesehen, also nochmal ab in den SONIC BALLROOM und Boxen auf volle Lautstärke!

Und zwar mit:

KSM40. Die konsequenteste DIY-Band Kölns. Drei-Mann-Hardcore-Geknüppel mit politischen Texten und ’ner extra Portion Wut obendrauf!

Schwule Nuttenbullen. Dreckiger deutscher Punkrock, der Name ist Programm. Und kommen gleich mit neuem Album im Schlepptau.

 Mofabande. Schnelle und kompromisslose Punkertruppe aus dem Kölner Vorort Bonn. Keine Songs über 1:30, genau so wie es sein muss.

 

Die HELLFIRE RADIO SHOW am 21. November im Sonic Ballroom!

Einlass: 20h

Beginn: 21h

Eintritt: 7€

 

Erscheint zahlreich, es wird fett!

Die Konzerte im Oktober

26 Sep

Euroblast Festival – Animals as Leaders (USA) + Monuments (UK) + Heart of a Coward (UK) + Ayahuasca (D) + Chaosbay (D) uvm. – 2.10.-04.10.14 (Donnerstag bis Samstag) – Köln, Essigfabrik

http://www.euroblast.net/de/

13 Uhr (jeden Tag)

99 Euro (3 Tages Ticket)

37 Euro (Ein Tages Ticket)

Progessive Metal

 

Djevara (UK) – 03.10.14 (Freitag) – Köln, Autonomes Zentrum

http://djevara.co.uk/

22 Uhr

3-5 Euro

Post-Hardcore-Punk-Alternative Alles

 

Notgemeinschaft Peter Pan (D) + Contra Real (D) + Gesamtscheisse: Scheisse (D) – 03.10.14 (Freitag) – Köln, Sonic Ballroom

https://www.facebook.com/pages/ContraReal/234834016559445

http://www.notgemeinschaftpeterpan.org/

http://gesamtscheissescheisse.bandcamp.com/album/demo-2013-2

21 Uhr

7 Euro

Deutschpunk

 

Festival der Volxmusik – Die Abstürzenden Brieftauben (D) + Mimmis (D) + Elvis Pummel (D) – 03.10.14 (Freitag) – Köln, Underground

http://www.abstuerzendebrieftauben.de/

http://www.diemimmis.eu/

https://www.facebook.com/elvis.pummel

20 Uhr

17 Euro

Deutschpunk/Fun-Punk/Rock’n’Roll

 

The Sentiments (D) + Drunk Motorcycle Boy (D) + Auxes (D) – 04.10.14 (Samstag) – Köln, Limes

https://www.facebook.com/pages/The-Sentiments/100913543289025

https://www.facebook.com/pages/Drunk-Motorcycle-Boy/204044213051796

20 Uhr

Eintritt unbekannt

Punk/Postpunk/Indie

 

Kmpfsprt (D) + Matula (D) – 10.10.14 (Freitag) – Köln, Underground
http://kmpfsprt.tumblr.com

http://www.matulaband.de

20 Uhr

10 Euro

Punk/Indie-Punk

 

The Noise (USA) / Zach Mathieu (D) – 14.10.14 (Dienstag) – Köln, Sonic Ballroom

https://www.facebook.com/thenoisenyc

http://www.reverbnation.com/zachmathieu

21:30 Uhr

7 Euro

Post-Punk/Indie-Post-Hardcore

 

Wasted (FIN) + Kick It! (D) – 17.10.14 (Freitag) – Köln, Sonic Ballroom

https://www.facebook.com/wastedfinland

http://kick-it.bandcamp.com/

21:30 Uhr

7 Euro

Punk/Punk’n’Roll

 

Home is where your heart is. Tour 2014 – Last radio days (D) + Goldmannpark (D) + Fox Named King (D) – 20.10.14 (Montag) – Köln, Blue Shell

www.facebook.com/LastRadioDays

www.facebook.com/goldmannpark

www.facebook.com/foxnamedking

19:20 Uhr (ja, ihr habt richtig gelesen)

7 Euro VVK

Akkustik-Punkrock/Alternative/Deutschpunk

 

Social Distrust (D) + Mad Woosch (D) + No Respite (D) – 24.10.14 (Freitag) – Köln, Sonic Ballroom

SOCIAL DISTRUST HABEN ABGESAGT; DIE RESTLICHEN BANDS SPIELEN ABER

http://www.social-distrust.de/

https://www.facebook.com/pages/Mad-Woosch/201232833256682

http://www.norespite.com/

21 Uhr

6 Euro

Punk

 

My Defense (D) + Giver (D) + Sunpower (BELG) + Witness (D) – 24.10.14 (Freitag) – Köln, privat

https://www.facebook.com/mydefense

https://www.facebook.com/giverhc

https://www.facebook.com/pages/sunpower/43915126415

https://www.facebook.com/WitnessCGN

20:45 Uhr

n.a.

Melodic Hardcore/Melodic Hardcore/Oldschool Hardcore-Punk/Post Punk

 

Social Damage (USA) – Raw Justice (FR) – 28.10.14 (Dienstag) – Köln, Autonomes Zentrum

http://socialdamage.bandcamp.com/

http://rawjustice.bandcamp.com/

20 Uhr

3-5 Euro

Punk

 

Distaste (ÖST) + Graben (D) + Inkasso Moskau (D) – 31.10.14 (Freitag) – Köln, Sonic Ballroom

https://www.facebook.com/distastegrind/info

http://graben.bandcamp.com/

http://inkassomoskauoshc.bandcamp.com/

21 Uhr

7 Euro

Grindcore/Hardcore/Metal

HELLFIRE RADIO auf Bergsteigertour – LHOTSE berechnen wo es draufgeht

26 Sep

lhotse hellfire

Eispickel, Check. Megaphon, Check. Flachmann, Check, Check, Check. Die tourenerprobte Hellfire Alpinisten-Crew erforscht am Freitag was Songs wie „Mathematik“ oder „Überfahren“ mit einem Berg zwischen Nepal und Tibet gemeinsam haben. Das Trio LHOTSE aus Köln bringt dazu ihre Debüt-EP mit ins Studio. Die Dame und Herren stiefeln zwischen Emo und Punkrock mit Hymnen die zum mitgröhlen bewegen, da kann die Wanderung gerne angepfiffen werden.

Und von Junioren zu Senioren, die altehrwürdigen SICK OF IT ALL sind Stephan Hellfire ins Mikro reingelaufen und wir stellen euch Songs vom neuen Album vor. Zusätzlich zu dem ganzen anderen neuen Zeug und anstehenden Konzerten, so wie ihr das von uns seit jeher gewohnt seid!

Das alles gibt’s
am Freitag, den 26.09.2014, bei HELLFIRE RADIO von 20 bis 22 Uhr auf KÖLNCAMPUS (100,0 MHz UKW via Antenne oder 90,2 MHz via Unitymedia-Kabel oder via Livestream auf http://www.koelncampus.com).

 

Mehr Infos:

http://lhotse.bandcamp.com/

http://koelncampus.com/kc/page/28/18id/16083/programmtips_detailansicht.html

https://www.facebook.com/HellfireRadioShow

HELLFIRE RADIO macht Urlaub – Die Playlist für’s Faulenzen

11 Sep

Urlaubsreif, verkatert, erschlagen von all den geilen Platten-Releases dieses Jahr, nennt es wir ihr wollt, aber Hellfire Radio is‘ durch mit der Welt!
Die Redaktion legt sich diesen Freitag mal auf die faule Haut, denn wenn ihr Urlaub machen könnt, können wir das schon lange!
Daher gehen wir die Sendung ganz entspannt an, ohne Studiogäste, ohne viel Gelaber, aber natürlich mit jeder Menge neuer Musik. Wir liefern die Playlist, um sich mal gepflegt zurück zu lehnen und der Welt beim Untergang zuzusehen.
Einen kleinen Einblick in die Neuerscheinungen des Monats können wir uns natürlich trotzdem nicht verkneifen,TERRORGRUPPE hat uns zum Beispiel mit einer neuen EP beehrt, aber wir wollen es ja mal nicht übertreiben.

Also, macht mit uns Betriebsferien,
am Freitag, den 12.09.2014, bei HELLFIRE RADIO von 20 bis 22 Uhr auf KÖLNCAMPUS (100,0 MHz UKW via Antenne oder 90,2 MHz via Unitymedia-Kabel oder via Livestream auf http://www.koelncampus.com).

Die Konzerte im September

1 Sep

Unearth (USA) + Shadows Fall (USA) + The Acacia Strain (USA) + War of Ages (USA) + Pay No Respect (USA) – 01.09.14 (Montag) – Köln, Underground

https://www.facebook.com/unearthofficial

https://www.facebook.com/shadowsfall

https://www.facebook.com/Theacaciastrain

https://www.facebook.com/warofages

https://www.facebook.com/paynorespect

19 Euro

18:30 Uhr

Metal/Metal/Metalcore/Hardcore/Hardcore

 

 

The Shell Corporation (USA) + Nerve Guns (D) – 03.09.14 – Köln, Sonic Ballroom

https://www.facebook.com/TheShellCorporation

http://nerveguns.bandcamp.com/

21:30 Uhr

8 Euro

Fun-Punk/Punkrock

 

KeinKultur-Festival – Love A (D) + Kmpfsprt (D) + Idle Class (D) + F*cking Angry (D) – 05.09.14 (Freitag) – Bonn, Pantheon

http://love-a.de/

https://www.facebook.com/kmpfsprt

https://www.facebook.com/idleclass

http://fucking-angry.blogspot.de/

18 Uhr

16 Euro

Punkrock

 

LohseRampe- Party – Lavatch (D) + Gravity Lost (D) – 06.09.14 (Samstag) – Köln, LohseRampe

http://www.lohserampe.de/

https://www.facebook.com/lavatch

https://www.facebook.com/gravitylost

13 Uhr

(Skate-Kontest ab 14 Uhr, Konzert ab 20 Uhr)

Hardcore/Progressive Hardcore Punk

 

 

Sons of Apache (F) + „phiasco!“ (D) + Jade & Lotus (D) – 07.09.14 (Sonntag) – Köln, Blue Shell

http://sonsofapache.net/

https://www.facebook.com/phiascomusic

https://www.facebook.com/Jade.and.Lotus

20 Uhr

5 Euro

Stoner Rock/Cock Rock/Post-Rock Progressive Metal

 

 

The Dirty Lovemachines (D) + M.A.C.H.4 (D) + Ball Torture (D) – 08.09.14 (Montag) – Köln, Blue Shell

http://www.reverbnation.com/thedirtylovemachines

www.machvier.de

https://www.facebook.com/BallTorture/

20 Uhr

5 Euro

70’s Punk/Poppunk/Punk

 

 

Scheissediebullen (D) + Doxa (D) – 12.09.14 (Freitag) – Köln, privat

http://scheissediebullen.bandcamp.com/

http://doxapunx.bandcamp.com/

21 Uhr

unbekannt

Deutschpunk/Hardcore

 

 

The Nobodys (USA) + Pacmanfrog (D) – 16.09.14 (Dienstag) – Köln, Sonic Ballroom

https://www.facebook.com/pages/Nobodys

http://www.pacmanfrog.org/

21:30 Uhr

8 Euro

Punkrock

 

 

Idle Class (D) + Sandlotkids (D) + Witness (D) – 18.09.14 (Donnerstag) – Köln, Autonomes Zentrum

http://listento.idleclass.de/

http://www.sandlotkids.bandcamp.com/

19:30 Uhr

5-7 Euro

Punkrock/Emo/Post-Punkrock

 

 

Hooligan (IRL) + Galgenfrist (D) – 19.09.14 (Freitag) – Köln, Sonic Ballroom

http://www.hooligandublin.com/

http://www.galgenfristmusik.de/

21:30 Uhr

7 Euro

Punkrock/Italowestenrevolverpunk

 

annisokay (D) + Shields (UK) + Breakdown at Tiffany’s (D) – 19.09.14 (Freitag), Köln, MTC

https://www.facebook.com/annisokay

https://www.facebook.com/Shieldsuk

https://www.facebook.com/Breakdownsattiffanys

20 Uhr

13,90 Euro

Post-Hardcore

 

 

Sleepers (D) – I Saw Daylight (D) – Deceits (D) – 24.09.14 (Mittwoch) – Köln, Autonomes Zentrum

http://sleepers-hc.de/

http://isawdaylight.bandcamp.com/

www.deceits.bandcamp.com

19:30 Uhr

5-7 Euro

Melodic Hardcore

 

 

Empty Handed (D) + Symmetries (D) + Behind The Sun (D) + Keep Them Shut (D) – 26.09.14 (Freitag) – Köln, Sonic Ballroom

https://www.facebook.com/emptyhandedhc

https://www.facebook.com/symmetrieshc

https://www.facebook.com/wearebehindthesun

https://www.facebook.com/keepthemshuthc

20:30 Uhr

7 Euro

Melodic Hardcore

 

50 Jahre Antigones Shows – Youth Avoiders (FR) + Pale Angels (USA/Wales) + Black Love (CAN) – 28.09.14 (Sonntag) – Köln, privat

http://youthavoiders.bandcamp.com/

http://paleangelsband.bandcamp.com/

http://blacklovemtl.bandcamp.com/

17 Uhr

Ticketpreis unbekannt

Grunge-Punk/Punk/Post-Hardcore

Plattencheck: ASTPAI – Burden Calls

29 Aug

astpai_burdencalls

BURDEN CALLS ist das fünfte Studioalbum der Band ASTPAI aus Wiener Neustadt, das am 22. August 2014 erschienen ist – also am selben Tag wie unsere Sendung. Klar, dass ich das Album unbedingt vorstellen musste, nachdem Zock von ASTPAI Anfang 2014 mit A WILHELM SCREAM und KMPFSPRT bei uns zu Gast war und ich dadurch überhaupt erst auf die Band gestoßen bin. Seitdem läuft ihre letzte Platte EFFORTS AND MEANS bei mir ‚rauf und ‚runter und ich bin gespannt gewesen auf das neue Album.

Zuerst bin ich nicht allzu überwältigt gewesen von dem neuen Werk, trotzdem befindet sich die CD ja immer noch in meinem Player, auch eine Woche später – irgendwas muss dann doch dran sein. Und es ist einiges dran! 

Als ich die Platte das erste mal gehört habe, hab‘ ich mich irgendwie mehr an eine Stadien füllende Rockband erinnert gefühlt als an eine Punkband. Die Mucke ist sehr riffbasiert, aber gut, das hatten ASTPAI auch schon vorher an sich. Trotzdem hat sich so mancher Song angehört, als wäre er von den Foo Fighters mitgeschrieben worden, was jetzt nicht unbedingt was schlechtes ist, aber eben nicht das, was ich mir davon erwartet habe.

Und dann ballert Resignation (Track 9) ‚rein und hat erst mal alle Zweifel wieder ausgelöscht. Gleichzeitig hat er mir aber vor Augen geführt, nach welchen oberflächlichen Kriterien ich das Album hier gerade beurteile – als ob ’ne gute Punkrock-Platte immer automatisch aus rasend schnellem Ufta-ufta, heiserem Gekrächze und rauen Gitarrenklängen bestehen müsste! Also noch ein paar mal durch gehört, und mit jedem Durchlauf hat sie mir schon besser gefallen.

Aber warum? Erstmal klingt BURDEN CALLS überhaupt richtig gut, also von der Produktion her. Vielleicht deswegen diese komische Foo Fighters-Assoziation; so einen guten Sound erwartet man nun mal nicht von Punkbands, zumindest nicht von ASTPAIs Größe (nichts für ungut, Jungs). Es macht aber viel aus, denn es betont wunderbar das Zusammenspiel von diesen fast schon klassischen Leadgitarren-Melodien und dem oft mehrstimmigen Gesang. Und es passt echt gut hier hin – fühlt sich weder zu dick aufgetragen, noch irgendwie fehl am Platz an. Schöner runder, melodiöser Punkrock. Und da steh ich ja drauf!

Generell klingen die Songs auch alle richtig gutgelaunt, also so grundlegend positiv, wo du nach ein paar mal Hören einfach anfängst, mitzusingen. Nur wenn du dann irgendwann (wie ich) die Texte nachschlägst, stellst du wie so oft fest, dass es inhaltlich viel dramatischer ist – und hier sogar wirklich buchstäblich dramatisch. Offenbar sind die Lyrics hier alle miteinander verbunden, teilweise finden sich ganze Strophen aus dem einen Song in einem späteren Song wieder, mit angepasster Melodie. Das ist geil, denn es macht ganz deutlich, dass hier eine Story erzählt wird. Es gibt ’nen Protagonisten, über den wir erzählt bekommen, der zwischendurch aber auch selbst zu Wort kommt.

Worum es in dieser Geschichte jetzt tatsächlich geht, das ist dann wahrscheinlich wieder Interpretationssache. In meiner Interpretation jedenfalls geht es um einen jungen Mann, vielleicht Anfang 20, der nicht weiß wo er hin will, was er sein will – kein untypisches Motiv. Will er einen sicheren Job, der dafür überhaupt nicht fordernd und auf lange Sicht frustrierend ist? Oder geht er das Risiko ein und macht etwas völlig ausgefallenes, was ihn persönlich erfüllt, aber möglicherweise total überfordert und im schlimmsten Fall ganz schnell wieder kaputt macht? Natürlich letzteres – aber sowas geht eben nicht immer gut. So auch nicht beim Protagonisten, der nach seinem Höhenflug ganz schnell wieder auf die „kalte, harte Erde“ stürzt.

Gut, vielleicht lieg‘ ich damit total falsch, aber ist ja auch egal. Für mich macht’s Sinn, und viel wichtiger: Irgendwie kann ich mich gerade richtig damit identifizieren. Sowas hat man natürlich öfter, dass ein Song mal was voll auf den Punkt bringt was man gerade fühlt. Aber wie oft macht das ein ganzes Album?

Und das ist der Grund, warum ich BURDEN CALLS von ASTPAI so schnell nicht in meinem Regal verstauben lasse.

Album-Stream:


HELLFIRE geht jetzt auch szeneübergreifend – Zocken gegen das Establishment

17 Aug

 

 

second_bandshirtKaum ist Köln wieder frei von pubertierenden, kellerblassen Energydrinksäufern die dem elften Teil irgendeines Millionenblockbusters hinterherpilgern, und da kommt die Hellfire-Crew daher und fragt sich: Was hat das eigentlich mit Punk zu tun? Na gut, das Beispiel offensichtlich rein gar nichts, aber der Gaming-Sektor hat inzwischen seine eigene Kultur mit vielen Subkulturen gebildet, und wir schauen nach, ob sich irgendwo auch der Punk wiederfindet. Tut er. Versprochen.

Außerdem im Programm: Was macht man eigentlich mit alten Bandshirts, die man nicht mehr tragen kann, weil man entweder die Band nicht mehr ausstehen kann oder der Bierbauch einfach zu groß geworden ist? Die Kollegen von SECOND BANDSHIRT wissen, wie man euch und gleichzeitig auch noch Flüchtlingen helfen kann. Wie das geht, das erzählen sie uns im Studio.

Und wenn das nicht genug ist, dann haben wir noch exklusive Interviews für euch am Start: Jule und Gerrit Hellfire haben vergangene Woche REAGAN YOUTH im Sonic Ballroom besucht und mit der Band über die Band gesprochen. Und JOEY CAPE von LAGWAGON stellt uns im Interview sein Label ONE WEEK RECORDS vor und erklärt, was hinter dem Namen steckt.

Einfach einschalten,
am Freitag, den 22.08.2014, bei HELLFIRE RADIO von 20 bis 22 Uhr auf KÖLNCAMPUS (100,0 MHz UKW via Antenne oder 90,2 MHz via Unitymedia-Kabel oder via Livestream auf http://www.koelncampus.com).

 

Mehr Infos:

https://www.facebook.com/secondbandshirt

https://www.facebook.com/ReaganYouthNYC

http://www.oneweekrecords.com/

http://www.koelncampus.com/kc/page/28/18id/15926/programmtips_detailansicht.html

http://www.koelncampus.com